TSUBAKI

19. September 2018

Mayfran: Spänetransport mit dem Cleansweep RM


Auf der diesjährigen AMB findet wieder das Finale zum „Dreher des Jahres“ statt. Das Unternehmen Mayfran hat nicht lange gezögert daran teilzunehmen, als feststand, dass Yamazaki Mazak als Hauptsponsor bei dieser Veranstaltung auftritt.

Die Geschäftsbeziehungen dieser beiden Unternehmen sind schon jahrzehntelang gefestigt. Yamazaki Mazak war auch der erste Werkzeugmaschinenhersteller der weltweit den Mayfran Cleansweep RM in das Zubehörprogramm aufgenommen hat. Dieser Späneförderer wird von der Firma Mayfran auf der AMB 2018 ausgestellt. Der Späneförderer Cleansweep RM schließt die Lücke zwischen dem normalen Scharnierbandförderer und der High End Lösung "ConSep". Besonders geeignet ist er bei der Bearbeitung bei der feine und kurze Späne anfallen. Der selbstreinigende Siebkasten ist bei diesen Spänen besonders effektiv und sorgt für einen problemlosen Abtransport der Späne. Der Cleansweep RM beinhaltet zusätzlich zum Standardförderer einen Siebkasten, der zwischen dem Ober- und Unterturm des Scharnierbandes angeordnet ist. Dieser wird über an dem Scharnierband angeordneten Abstreifern bzw. Mitnehmern gereinigt. Die verschiedenartigen Abstreifer ermöglichenden einen optimalen Austrag der Späne. Anschließend wird der Feinstschmutz mittels eines Schneckenförderers am Späneabwurf abgeführt. Dieser patentierte Austrag wird schon bei dem Mayfran Consepsystem erfolgreich eingesetzt. Alle Formen und Arten Metallspäne können ausgetragen werden. Herzstück dieser Anlage ist die patentierte innere Konstruktion, die alle Späne entfernt und somit die Maschinenverfügbarkeit um ein Vielfaches erhöht. Der Cleansweep RM ist jetzt in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Zusätzlich zum Standardförderer sind folgende Versionen verfügbar: - Der neue CleansweepRM D bedient die Anforderungen des europäischen Marktes. Der Förderer hat einen integrierten Kühlmitteltank, der in verschiedenen Größen erhältlich ist. Der ebenso neue CleansweepRM S ist eine Ausführung mit Kühlmitteltank und Hebepumpe. Diese pumpt den Kühlschmierstoff dann in eine Filteranlage wobei der Cleansweep als Vorseparator einer Filtereinheit dient. Das Modul Cleansweep kann auch in einen bestehenden Mayfran Kühlmitteltank nachträglich integriert werden. Durch den auswechselbaren Siebkasten, erreicht man einen KSS-Reinigungsgrad von 250 µm (nominal). Geeignet für Drehmaschinen und kleinere Bearbeitungszentren ist dieser Förderer für große Mengen Leichtmetallspäne ideal einsetzbar und für einen dauerhaften und materialschonenden Betrieb ausgelegt. Mazak hat bereits gute Erfahrung mit dem Mayfran Cleansweep RM gemacht. Martin Hegener vom Vertrieb Mazak Deutschland hat eine eindeutige Meinung. „Bei großen Mengen an kurzen Aluminiumspänen kommt man wegen der hohen Verfügbarkeit nicht am Cleansweep RM vorbei. nh