Meilensteine Mayfran International

Mayfran International wurde 1933 im US-amerikanischen Cleveland von den deutschstämmigen Unternehmern Mayfarth und Frantz gegründet.

Das Unternehmen entwickelt, fertigt und installiert Trennförderer für Späne und Kühlmittel an Metallbearbeitungsmaschinen, unabhängige KSS-Filtersysteme, Förderanlagen für die Recycling- und Abfallwirtschaft sowie für Pressen- und Stanzschrott in der Automobil- und Zulieferindustrie, Überflurrückpumpsysteme für Späne und Kühlschmierstoffe, Spänezentrifugen und -zerkleinerer, Rückpumpstationen und zentralisierte Vakuumsysteme für metallische und nichtmetallische Verbundwerkstoffe.

Mayfran International produziert weltweit an Standorten in Europa, Japan, Indien und in den Vereinigten Staaten.

Ein umfangreiches und individuell abgestimmtes Servicekonzept rundet das Spektrum ab.

Weltweit beschäftigt Mayfran International ca. 900 Mitarbeiter, davon 300 Mitarbeiter in Europa.

2012 wurde Mayfran International durch das börsennotierte japanische Unternehmen Tsubakimoto Chain Group, Osaka übernommen.

  • George H. Meyfarth und A.J. Franz gründen die MAY-FRAN ENGINEERING COMPANY in Cleveland, Ohio, USA

  • Der Stahlscharnierband wird in den USA patentiert

  • Fischer Associates aus Cleveland, USA, übernimmt das Unternehmen MAY-FRAN Engineering

  • Gründung der Maschinefabriek Limburg bv in Voerendaal durch Maschinenfabrik A. Beien und die Kettenfabrik Becker-Prünten zur Belieferung der lokalen Bergbauindustrie in Limburg.

  • Gründung der MAYFRAN GMBH in Frankfurt als Vertriebs- und Serviceunternehmen für Mayfran-Produkte in Europa


  • Übernahme der Machinefabriek Limburg N.V. in Schaesberg, Niederlande und Umbenennung nach MAYFRAN LIMBURG B.V. als Produktionsstätte für Mayfran Produkte außerhalb der USA

  • Erste Erweiterung des Produktionsstandortes in Schaesberg auf 6000m2 Fläche

  • Gründung des Joint Ventures zwischen TSUBAKIMOTO CHAIN und MAYFRAN LIMBURG B.V. in Japan zur Bedienung des japanischen und asiatischen Marktes

  • Zweite Erweiterung des Produktionsstandortes in Schaesberg auf 7500m2 Fläche

  • Gründung der Vertriebsgesellschaft MAYFRAN UK Ltd. in Coventry, Großbritannien, um den britischen Markt abzudecken

  • Gründung der Vertriebsgesellschaft MAYFRAN FRANCE SARL in Paris, Frankreich, um den französischen Markt zu abzudecken

  • Übernahme der weltweiten Mayfran-Gruppe durch die CONERGICS Corporation aus Kansas, Missouri, USA

  • Übernahme des CONERGICS-Konzerns durch Foster Wheeler in New Jersey, Connecticut, USA

  • Gründung des Joint Ventures zwischen MIVEN ENGINEERING und MAYFRAN UK Ltd. in Indien, um den indischen Markt zu bedienen

    Dritte Erweiterung des Produktionsstandortes in Landgraaf um eine zusätzliche Bucht zur Realisierung von bis zu 10.000m2 Produktionsfläche

  • Feier zum 25-jährigen Bestehen der Mayfran GmbH in Europa

  • Übernahme der weltweiten Mayfran-Gruppe durch PHILIPS INDUSTRIES aus Dayton, Ohio, USA

  • Übernahme von PHILIPS INDUSTRIES durch die an der Londoner Börse notierte TOMKINS PLC aus London, UK

  • Erwerb der patentierten VIAVENT-Überkopfpumpentechnologie von der Scheible GmbH, Geislingen

  • Management-Buy-out der weltweiten MAYFRAN-Gruppe von Tomkins PLC durch Mayfran Holdings Corp. aus Cleveland, Ohio, USA

  • Übernahme der RBF-Filtrationstechnologie von Clefil bv, Landgraaf, Niederlande

  • Übernahme der Produktlinie für die Vakuumspänetechnologie von Hardman Engineering Ltd, Manchester, UK

  • Übernahme der Mayfran Holdings Corporation durch Tsubakimoto Chain Ltd. aus Osaka, Japan

    Firmenjubiläum: 50 Jahre Mayfran GmbH in Europa